Backfabrik (Multimedia-Zentrum) in Berlin Prenzlauer Berg

Auftraggeber
universale Grund- und Sonderbau Gesellschaft GmbH Niederlassung Berlin
Leistungsumfang
Ausführungsplanung (Statik und Pläne) für verankerte HDI-Unterfangung
Planungszeitraum
2002

Vorhabensbeschreibung

Der traditionsreiche Industriekomplex (ehemalige Aschinger Hauptverwaltung und Produktionsstätte des Moskauer Sahneeises) wurde zum Multimedia-Zentrum umgebaut und um eine Tiefgarage mit 300 Stellplätzen erweitert.
Die Gründungssohlen der historischen Gebäude lagen deutlich niedriger als die der neu angrenzenden Tiefgarage. Um die Standsicherheit der Nachbargebäude, insbesondere wenn die Baugrube ausgehoben ist, nicht zu gefährden, mussten die Altbaufundamente vorab tiefer geführt, d.h. unterfangen werden. Die Unterfangung wurde mit dem Hochdruckinjektions-Verfahren durchgeführt. Außerdem wurde der Unterfangungskörper aus statischen Gründen mit Ankern rückgehängt.
PTW erstellte dazu die statischen Berechnungen sowie die Lanzen- und Verankerungspläne.

Kategorie: Baugruben

Tags für diesen Artikel: , ,