Ersatzneubau Wehr und Schleuse 112

Referenzblatt (PDF)

Wehr und Schleuse 112 im Bürgerfließ

Planung und Bauüberwachung für den Ersatzneubau von Wehr und Schleuse 112 (Bürgerfließ, Spreewald) einschließlich Fischaufstiegsanlage.

 

Umweltfreundliches Erschließungskonzept

Da die Baustelle nicht über das vorhandene Wegenetz erreichbar war, erfolgte der An- und Abtransport von Abbruchgut, Baumaterial und Baugeräten über den Wasserweg. Der Frischbeton wurde über eine 450m lange Betonförderleitung mit Hilfe einer leistungsfähigen Betonpumpe transportiert. Durch diese Maßnahmen konnte auf die Herstellung einer Baustraße verzichtet und die empfindliche Landschaft geschont werden.

Dieses bemerkenswerte technische Lösung wurde u.a. in folgenden Publikationen vorgestellt.

Wir danken den entsprechenden Verlagen für die Genehmigung zur auszugsweisen Veröffentlichung.

Bautagebuch

Hier einige Impressionen vom Baufortschritt:

28.06.2013 Einbau der Ausrüstung geht voran (Schleusentore, Anlegestelle, Geländer, Fischpasseinbauten)

11.06.2013 Einfahrsdalben sind gesetzt, Fischpass ist ausgeschalt

14.05.2013 Kammerwände sind fertig betoniert und ausgeschalt

30.04.2013

23.04.2013 Schleusenwände Schalung der Kammerwände

15.04.2013 Bewehrung der Kammerwände

04.04.2013

21.03.2013

20.03.2013

05.03.2013

05.02.2013

22.01.2013

22.01.2013 Abbrucharbeiten

08.01.2013 Spundwand für Wasserhaltung, Beginn Abbruch altes Bauwerk

04.12.2012 Baustelleneinrichtung

16.10.2012 altes Bauwerk