Ersatzneubau Wehr Wendisch Rietz

Referenzblatt (PDF)

Auftraggeber
Wasserstraßen- Neubauamt Berlin
über den Auftragnehmer
STRABAG AG, NL Cottbus, Gruppe Lübben
Leistungsumfang
- Ausführungsplanung Massivbau und Baugrube
- Koordination der Fachplanungen
- Tragwerksplanung Massivbau und Brücke
Bauausführung
März bis Dezember 2008
Baukosten
ca. 800.000 €
Bauunternehmen
STRABAG AG
NL Cottbus, Gruppe Lübben
Storkower Gewässer
Blick auf die alte Anlage von Unterwasser

Vorhabensbeschreibung:

Erhebliche Mängel am Wehr Wendisch Rietz erforderten die Planung der Ersatzlösung.
Nach Bestätigung der gefundenen Lösung durch den Auftraggeber wurde die Baumaßnahme zügig ausgeschrieben.

Die Maßnahme wurde im Februar 2007 an die STRABAG AG, Gruppe Lübben vergeben.
Die zu liefernde Ausführungsplanung für die Wehranlage und die Wehrbrücke (Tragwerksplanung und Objektplanung) wurde durch unser Büro in Schöneiche bearbeitet und Ende Mai 2007 im Wesentlichen abgeschlossen.

 
Storkower Gewässer
Einbau der Gurtung in den Spundwandkasten
Storkower Gewässer
neue Wehranlage – noch ohne Ausrüstung
Wehr Wendisch-Rietz
Fertige Wehranlage mit Wehrbrücke und neuer Kranstellfläche neben der Schleuse.

Kategorie: Wehre und Schleusen

Tags für diesen Artikel: , ,