FISCHAUFSTIEGE

Die Erhaltung oder Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit von Fließgewässern bildet eine wichtige Aufgabe unserer Zeit. Fischaufstiegsanlagen bewirken, dass die natürlichen Wanderbewegungen der Fischfauna und des Makrozoobenthos auch an Staustufen vollzogen werden können. In Abhängigkeit von jeweiligen Standortanforderungen planen und bemessen wir technische und naturnahe Aufstiegsgerinne. Hierzu zählen u.a. Schlitzpässe, Beckenpässe, Borstenfischpässe, Umgehungsgerinne, Sohlengleiten und Rampen.

Sohlengleite im Hellmühler Fließ

Hellmühler Fließ

Planung und Bauüberwachung für den Rückbau eines Wehres und die Errichtung einer Sohlengleite im Naturpark Barnim.

Referenzblatt (PDF)

Schlitzfischpass Wehr und Schleuse 112

Wehr und Schleuse 112

Im Zusammenhang mit dem Ersatzneubau von Wehr und Schleuse 112 im Bürgerfließ (Spreewald) ist die Errichtung eines Schlitzfischpasses mit 6 Becken geplant.

Referenzblatt (PDF)

Ökologische Durchgängigkeit am Speicher Dedelow

Speicher Dedelow

Variantenuntersuchung zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit des Quillow am Speicher Dedelow (Landkreis Uckermark).
(siehe auch Bauzustandserfassung)

Referenzblatt (PDF)

Schlitzfischpass Wehr und Schleuse 114

Inbetriebnahme Wehr und Schleuse 114

Planung und Bauüberwachung für die Errichtung eines Schlitzfischpasses am Komplexbauwerk “Wehr und Schleuse 114” im Nordumfluter (Spreewald).

Referenzblatt (PDF)