GEWÄSSERINSTANDSETZUNG

Die Herstellung eines “guten ökologischen Zustandes” für alle Oberflächengewässer ist ein erklärtes Ziel in der europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Der Rückbau von Querbauwerken und die Wiederherstellung einer naturnahen Gewässerstruktur bilden wichtige Voraussetzungen zur Verbesserung der Qualität von Fließgewässern.

Gewässerinstandsetzung Wilder Graben

Wilder Graben b. Lutherstadt Eisleben

Planung für die Instandsetzung und Renaturierung eines Entwässerungsgrabens bei Lutherstadt Eisleben.

Referenzblatt (PDF)

Ebersdorfer Waldteiche

Renaturierung von zwei Waldteichen bei Chemnitz einschließlich Wiederherstellung der Dämme und Dammüberlaufstrecken als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme

Referenzblatt (PDF)

Rote Weißeritz - Abschnitt 31.12, TP2 Böschungen

Gewässerinstandsetzung in Schmiedeberg, TP2 Böschungen

Referenzblatt (PDF)

Sanierung der Uferwand Schloss Rheinsberg

Rheinsberg

Planung und Bauüberwachung für die Sanierung der Uferbefestigung an der Schlossinsel.

Referenzblatt (PDF)