Planungsgemeinschaft Tief- und Wasserbau GmbH

Beratende Ingenieure, VBI

Kategorie: Baugruben

Seit Gründung unseres Büros haben wir bundesweit schon sämtliche heute gebräuchlichen Verbauvarianten im innerstädtischen Bereich geplant. Neben dem klassischen Spundwand- oder Trägerbohlverbau mit ein- oder mehrlagiger Aussteifung oder Verankerung zählen hierzu auch Schlitzwände, Bohrpfahlwände, Spritzbetonschalen und Bodenvernagelungen.

BauherrLausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft mbH
AuftraggeberSTRABAG AG Gruppe Lübben
ZeitraumBauzeit 2011 bis 2013, Kanaleröffnung 1. Juni 2013
LeistungsumfangAusführungs- und Werksplanung (Objekt- und Tragwerksplanung) für Baugrube, Schleuse und Vorhäfen, Bestandsunterlagen, Bedienungs- und Wartungsanweisung, Koordinierung von Fachplanungen

Auf dem Koschener Kanal (Überleiter 12) zwischen dem Senftenberger See und dem Geierswalder See verkehren seit dem 1. Juni 2013 Segel- und Motorboote sowie kleinere Fahrgastschiffe. Die Überwindung der Wasserspiegeldifferenz von ca. 3,0 m zwischen den beiden Seen wird durch den Neubau einer Schleusenanlage von 48 m Länge ermöglicht.

(mehr …)
AuftraggeberSTRABAG AG Gruppe Lübben
ZeitraumPlanung 2009 bis 2010, Ausführung 2010 bis 2012
LeistungsumfangAusführungszeichnungen, Werksplanung

An der Grenze zwischen Sachsen und Brandenburg nimmt unter der Führung der Lausitzer und Mitteldeutschem Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) das Lausitzer Seenland langsam Gestalt an. Der schiffbare Koschener Kanal (Überleiter 12) verbindet künftig den Geierswalder See mit dem Senftenberger See. Er unterquert in einem 58 m langen Tunnel die Bundesstraße B96 und in einem zweiten 90 m langen Tunnel das Flussbett der Schwarzen Elster.

(mehr …)
AuftraggeberZÜBLIN Spezialtiefbau GmbH
ZeitraumAusführung 2008
LeistungsumfangObjekt- und Tragwerksplanung für den Baugrubenverbau

Für den Neubau des Innside Premium Hotels im städtebaulich und denkmalpflegerisch anspruchsvollen Gebiet des Dresdener Neumarkts wurde PTW mit der Ausführungsplanung für den Baugrubenverbau beauftragt.

(mehr …)
AuftraggeberBaugrubenentwurf: Ingenieurbüro für Tragwerksplanung
Ausführungsplanung: Wendt Grundbau GmbH
ZeitraumAusführung 2007
LeistungsumfangBaugrubenkonzeption, Objekt- und Tragwerksplanung

Der geplante Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Kamenzer Straße 24-28 in Dresden erforderte umfangreiche Verbaumaßnahmen zur Herstellung der Gründung und der Tiefgeschosse. Das 2-fach unterkellerte Gebäude sollte in einer vorhandenen Baulücke innerhalb der dicht bebauten Dresdener Neustadt neu errichtet werden.

(mehr …)
« Vorherige Seite   Nächste Seite »