Planungsgemeinschaft Tief- und Wasserbau GmbH

Beratende Ingenieure, VBI

Schlagwort: Stauanlage

(05/2022) Nach nur acht Monaten Bauzeit wurde die Schleuse Steinhavel am 27. Mai 2022 zum Beginn der Hauptsaison wieder für den Schiffsverkehr freigegeben. Wegen der Bauarbeiten war die Obere Havelwasserstraße seit September 2021 für den Bootsverkehr gesperrt. Sie gehört zu den wichtigsten Wassertourismuswegen zwischen Berlin und der Müritz.

(mehr …)
AuftraggeberLandeshauptstadt Dresden, Umweltamt
Zeitraum2016 bis 2019
Baukosten1,3 Mio € (brutto)
LeistungsumfangObjekt- und Tragwerksplanung (Leistungsphasen 3 bis 8 gem. HOAI), Hydraulische Berechnung, Bauoberleitung, Beckenbuch und Anlagendokumentation

Die Stauanlage liegt am Zschaukegraben im Einzugsgebiet des Kaitzbachs und dient dem Hochwasserschutz der Dresdener Stadtteile Kleinpestitz, Mockritz und Kaitz. Nach DIN 19700-12 ist sie als kleines Hochwasserrückhaltebecken zu klassifizieren.

(mehr …)